Auf der Baustelle

Bei uns werden Sie auf einer aktiven Baustelle

unterwiesen und unter Fachaufsicht ausgebildet

Was machen Erdbaumaschinenführer ?

Ob für den Straßen- oder Hausbau - Erdbaumaschinenführer werden auf vielen Baustellen eingesetzt, um u.a. Baugruben auszuheben, Böschungen anzulegen oder Baumaterialien (z.B. Steine und Fertigbauteile) auf Baustellen zu transportieren.

Die zum Teil sehr teuren Bagger, Walzen, Radlader, Bohrgeräte usw. müssen von Fachkräften betriebs- und einsatzbereit gemacht, bedient und gewartet werden. Darüber hinaus wissen sie aber auch, was ansonsten auf einer Baustelle passiert. Sie können z. B. Baustellen einrichten und kennen die Baustoffe und Bauverfahren im Hochbau und Tiefbau.

Erdbaumaschinenführer... planen ihre Arbeit und wenden dabei z. B. Skizzen, Zeichnungen sowie Ersatzteillisten an richten Baustellen ein und sichern sie, bauen Gerüste auf und ab bedienen Baugeräte, wie z. B. Planierraupen, Bagger und achten dabei z. B. auf Unfallverhütungsvorschriften und Umweltschutzbestimmungen, transportieren bzw. führen Baugeräte im öffentlichen Straßenverkehr warten Baugeräte und verwenden dabei z. B. Motor-, Getriebeöl, Bremsflüssigkeit stellen Störungen fest die Sie sofort an den Vorgesetzen melden müssen.

Grundfertigkeiten im Aufstellen von Schalungen und Traggerüsten im Anlegen von Abflussrinnen und Verlegen von Rohren besitzen Grundfertigkeiten im Umgang mit Vermessungsgeräten, wie z. B. Winkelprisma, Nivellierinstrumente und Laser.