Ausbildung Erdbaumaschinenführer Modul 2


Wie setzen sich Preise im allgemeinen Zusammen ?

Einen von der Berufsgenossenschaft anerkannten Fahrausweis erhalten Sie nur, wenn die Ausbidlung nach deren Grundsätze absolviert wurde. Einen Nachweis muss im Regressfall der Unternehmer sowie der Ausbildungsbetrieb bringen können.

Bei uns erhalten Sie die vollen Unterrichtseinheiten auf den modernsten Geräten. Bitte bedenken Sie, das z.B. für 10 UE auf den Geräten fixe Kosten (Treibstoff, Energie, Wartung etc.) entstehen. Ein Ausbilder wird Ihnen auch noch für die Zeit zur Verfügung gestellt.

Der Preis von 1087,00 Euro ergibt ohne MwSt also netto einen Betrag von 913,45 Euro netto.
Die 10 Unterrichtseinheiten für die praktische Ausbildung z.B. einen Betrag von 59 Euro netto pro Stunde sind 590 Euro netto. Der Restbetrag von 323,45 Euro wird für die theoretische Ausbildung und Unterlagen berechnet.
Trainingsmaßnahmen 6-15 Tage werden demzufolge kostengünstiger berechnet.

Zusammenfassung
Theoretischer Unterricht: 323,45 Euro netto
Praktische Unterweisung: 590,00 Euro netto
Gesamtbetrag: 913,45 Euro netto

Tipp: Fragen Sie immer ihren Ausbildungsbetrieb nach den tatsächlichen Unterrichtseinheiten auf den Geräten, auch wenn diese im Angebot z.B. 2 Tage oder 20 Stunden Praxis anbieten.
____________________________________________________________________________________________________

Sie können Ihre Ausbildung auch verlängern

Bei uns werden Sie auf einer aktiven Baustelle

unterwiesen und unter Fachaufsicht ausgebildet

Erhöhen Sie mit Modul 2 Ihre praktische Fertigkeiten und Chancen auf dem Arbeitsmarkt

-> Unsere Fahrausweise sind europaweit und in der Schweiz anerkannt,
-> mit der jährlichen EK/L-Steuererklärung absetzbar.

-> Durch Förderung 3. SGB: Trägernummer der Agentur für Arbeit: 657/18/04

Beschreibung
Ausbildungsziel
: Erdbaumaschinenführer
Geräte-Typen: Hydraulikbagger, Lader
Nach den Grundlagen: BetrSichV, BGV A1, BGR 500 Kapt. 2.12, VBG 40
Theoretische Ausbildung: Abschluß mit schriftlicher Prüfung
Praktische Ausbildung: auf einer aktiven Baustelle
Dauer: 10 Tage Vollzeit beinhaltet 50 Stunden Praxis auf den Geräten

Lehrgangskosten
In Theorie und Praxis 10 Tage:
1.716,00 Euro netto + gesetzl. MwSt

Die Kosten gliedern sich wie folgt:
Basiskurs Theorie mit schriftlicher Prüfung 4 Tage: 674,00 Euro netto
Zusatzunterweisung 6 Tage: 1.042 Euro netto (insgesamt 50 Stunden Praxis auf Hydraulikbagger, Lader)
Gesamtkosten Basiskurs: 1.716,00 Euro netto


Inhalte der theoretischen Ausbildung
Programm der Erdbaumaschinenführer

1. Schulungsübersicht - Eignung
2. Rechtliche Grundlagen - allgemeine Sicherheitsvorkehrungen
3. Maschinentypen - Begriffsbestimmungen
4. Gefahrenanalyse
5. Allgemeine Anforderungen für den Betrieb
6. Arbeiten mit Erdbaumaschinen

- Gefahrenbereich
- Standsicherheit
- Befördern von Personen
- Fahrbetrieb
- Laden und Entladen
- Sicht
- Abbrucharbeiten
- Erd- und Freileitungen
- Geschlossenen Räume
- Kontaminierte Bereiche, Hebezeugarbeiten

7. Sichern, Pflegen und Prüfen der Maschinen
8. Wartung, Sachkundeprüfung, Herstellerprüfung
9. Vorbereitende Maßnahmen zur "Ersten Hilfe"
10. Theoretische Prüfung - 70 Prüfungsfragen

Zur praktischen Ausbildung

-> auf einer "aktiven" Baustelle


- Tägliche Einsatzprüfung, Sichtkontrolle
- Unterweisung und Bedienung von Erdbaumaschinen
- praktische Ausbildung von den vermittelten Ausbidlungsinhalte
- Richtiges Stillsetzen der Maschinen

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.





Schulungsmaterial im Preis enthalten:
Interne Schulungs-Unterlagen, Prüfungsbögen.

Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung erhält der Teilnehmer den von der Berufsgenossenschaft anerkannten Fahrausweis für Erdbaumaschinenführer, ein Zertifikat für die Gesamtausbildung mit dem Vermerk der praktischen Ausbildung 60 Stunden auf einer aktiven Baustelle.

Weiteres: 2 Lichtbilder, Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhe sind mitzubringen.
Für die Unterbringung in Halb-oder Vollpension können wir Ihnen behilflich sein.